"Verborgene Orte"

Kulturmagazin Reihe mit 5 Folgen / TV Culture Magazin

Saarländische Rundfunk

Produktion / Producer: Sarah Moll

Regie / Director: Sarah Moll

Kamera / DoP: André Pfennig

         Hintergrund der Fernsehreihe:

"Während die USA nach dem 11.September im Ausland nach den geheimen Orten der Terroristen und Atomwaffen suchten, ging die amerikanische Fotografin Taryn Simon in ihrer Arbeit „An American Index of the Hidden and Unfamiliar“ zu geheimen und unzugänglichen Orten innerhalb der USA. In ihren Fotos inszeniert sie die Realität zu einer neuen, scheinbar dokumentarischen Wirklichkeit und stellt damit die Frage nach der Fassbarkeit von Wahrheit.

 

Die Dokumentarfilmerin Sarah Moll hat die Idee aufgegriffen und für sich neu interpretiert. In der Umgebung von Saarbrücken suchte sie nach verschlossenen Orten, von denen sich die Öffentlichkeit eine eigene Wahrheit geschaffen hat. Die Realität dort wird von den Menschen auf Grund von Nichtwissen zu einem Vorurteil neu inszeniert. Sarah Moll ist es mit viel Vertrauensarbeit gelungen, dass wir die verschlossenen Orte und die Menschen dahinter mit der Kamera besuchen konnten und haben uns der Fassbarkeit von Wahrheit hinter dem äußeren Bild genähert."

      TV series bakgrund:

 

Medan USA efter 11. september sökte utomlands efter terroristernas hemliga tillhållen och kärnvapen, uppsökte den amerikanske fotografen Taryn Simon hemliga och otillgängliga platser i USA, för sitt arbete "An American Index of the Hidden and Unfamiliar". I sina foton iscensätter   hon realiteten till en ny, till synes dokumentarisk verklighet och lyfter därmed frågan hur lättfattlig sanning är egentligen.

 

 Dokumentärfilmerskan Sarah Moll har tagit upp och gjort en nytolkning av idén. I omgivningen av Saarbrücken sökte hon otillgängliga orter som offentligheten har skapat sina egna sanningar om. Genom mycket förtroendearbete lyckades hon få tillträde, så att vi fick besöka dessa stängda orter och människorna med kameran för att närmar oss en sanning bakom den sanning man möter i den yttre bilden."

        "Der Kaufhof in Völklingen war zu den großen Zeiten der Völklinger Hütte, das Symbol für Kaufkraft und wirtschaftlichem Aufschwung der Stadt. Nachdem Strukturwandel und das Ende der Hütte die Arbeitslosigkeit in die Region brachten, mußte auch der Kaufhof schließen und steht seither als leeres Geisterhaus im Zentrum der Stadt."

        "Varuhuset "Kaufhof" i Völklingen var under de ekonomiska

guldåren i efterkrigstiden för järnbruk i Völklingen symbolen för

köpkraft och ekonomisk uppsving i staden. När strukturomvandlingen och slutet för järnproduktionen skapade stor arbetslöshet i regionen, var även Kaufhof tvungen till att stänga sina portar och står sedan dess som tomt spökhus i stadens centrum."

        "An einer vielbefahrenen Kreuzung in Saarbrücken, steht das Clubhaus der Lucy Gang. Von außen ein Nichtort neben Tattoostudio und Sexladen, schwarz und mit bedrohlichen Adlerfiguren vor dem Eingang. Hinter Eisentüre treffen sich die Rocker der Lucy Gang."

         Vid en hårt trafikerad korsning i Saarbrücken finns Lucy Gängets

klubbstugan. Utifrån ett ingenstans, brevid en tattooeringsstudio

och sexaffär, svart och med hotfulla örnfigurer vid ingången.

Bakom järndörren avhåller Lucy Gängets rockare sina möten."

        "Die Babyklappe ermöglicht es Müttern und Vätern in Not ,ihr Neugeborenes anonym zu Adoption freizugeben. Im Krankenhaus in Neunkirchen folgen wir den Geschichten, die Menschen zur Babyklappe geführt haben und wie die Geschichten auf der anderen Seite der Klappe weitergingen."

        "Brevlådan för Babys gör det möjligt för mammor och pappor

som befinner sig i nödsituationer att anonymt lämna bort sin

nyfödda för adoption. På sjukhuset i Neunkirchen följer vi upp

några av de berättelserna som  drivit människor till "Babybrevlådan" och hur berättelsen fortsatte på andra sidan luckan."

        "Unter der Autobahn A620 bei Saarbrücken befindet sich von der Öffentlichkeit unbemerkt.ein Atombunker. In der Zeit des Kalten Krieges eingerichtet, liefert er für 1500 Menschen 28Tage Schutz

vor der nuklearen Katastrophe."

         "Under motorvägen A620 nära Saarbrücken befinner sig en

Kärnvapenbunker.  Byggd under kalla kriget, kan den ge skydd

för den nukleära katastrofen åt 1500 människor i 28 dagar."

<

CONTACT

+49 163 433 23 43

andre-pfennig@posteo.de

 

Luegallee 39

40545 Düsseldorf - Germany

© 2018 Copyright by André Pfennig - All Rights Reserved.